Am letzten Wochenende gab es in Gotha ein ganz besonderes Event: Gotha glüht. Das ist zuerst ein Treffen und Wettbewerb von Schmieden, die auf dem Buttermarkt vor den Augen des Publikums ein Exponat herstellen. In diesem Jahr lautete das Motto „fließend“, passend zum 650-Jahr-Jubiläum des Leinakanals. Dieses Show-Schmieden wurde ergänzt durch einen Handwerkermarkt mit interessanten Ständen, u. a. habe ich mich mit Glasfedern eingedeckt und weiß nun, was es mit dem Gemüse-Schnitz-Handwerk auf sich hat. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt und zwar sehr schön, neben den traditionellen Bier- und Wurstständen gab es Wein- und Käsestände, eine tolle Idee. Für mich eines der Highlight-Events in meiner Zeit als Stadtschreiberin in Gotha.