Abends riss die Marius-Müller-Cover-Show „Pfefferminzprinz – kein Affentheater“ das Publikum mit.

Am späten Nachmittag begann dann das Musikprogramm auf der Bühne – zuerst waren die Substitutes mit Oldies zu hören.

Der Sonntag begann mit einem Gottesdienst, den ich verpasst habe, aber rechtzeitig zum sportlichen Bühnenprogramm war ich auf der Springe und habe – ehe es weitergeht – schnell mal ein paar Fotos ausgewählt, um zu zeigen, was dort heute los war: Tanzen mit Andre Christ, Kinderdisco und Pole Athletic mit Mona Stöcker & M-Stage und die Cheerleader von Phoenix Hagen.

Am Samstagabend steppte der Bär und rockte Hagen mit „Lichtzeichen“, der „Jam Connection XXL Allstar Band“ und wer lange genug aushielt, bekam auch noch das Special mit Rolf Möller mit: „Flieger, grüß mir die Sonne“. Ein grandioser Abend, der mich an Filmrollen ein kleines Vermögen gekostet hätte 🙂 Deshalb ein paar mehr Fotos, ich konnte mich nicht entscheiden.

Am 7. August war der Auftaktabend des diesjährigen Springefests – hier sind schon mal meine ersten Bilder von der Einstimmung durch „Stahlzart“ und der Begrüßung durch Oberbürgermeister Erik O. Schulz und Rolf Möller, Michael Ellinghaus und Wladimir Tisch als Vertreter der Veranstalter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite