Am 9. April fand unter dem Titel Planet Hagen erstmals ein Tag der offenen Ateliers in Hagen statt. Ich habe es nicht geschafft, alle 58 Künstler an 22 Orten zu besuchen. Sieben Orte habe ich geschafft, aber dort gut die Hälfte der beteiligten Künstler gesprochen oder ihre Werke gesehen und sogar einige wenige musikalische Acts mitbekommen.

Ein inspirierender Planet Hagen

Es war ein großartiger Tag, auf dessen Wiederholung ich mich jetzt schon freue und dank des Booklets mit den Kontaktdaten der Künstler weiß ich auch, welche Ateliers ich beim nächsten Mal ganz oben auf die Route schreibe. Die Fotos bilden  nur einen Ausschnitt des Angebots ab, sie zeigen aber, wie vielfältig die Kunstszene in Hagen ist und auch, welche zauberhaften Orte es in Hagen gibt.

Weitere Informationen über Planet Hagen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite